Jobst erfolgreich am Chiemsee – erster „Gäuboden-Triathlon“ absolviert

Der Schwimmverein Straubing kommt derzeit aus der Sommerpause in den aktiven Trainingsbetrieb zurück. Am Freitag, 11. September starten die Schwimmer aller Leistungsgruppen in die Wintersaison (mehr Informationen dazu unter Verein – Downloads – Trainingszeiten ab 11.09.2020).

Freiwasserspezialist Florian Jobst am Ziel nach 4,5 Kilometer (Foto: Menke)

Jobst mit Teilnahme am Alpen Open Watercup zufrieden

Am vergangenen Wochenende nahm Florian Jobst vom SV Straubing, der im Vorjahr Vizemeister in der mit über 100 Teilnehmern stärksten Altersklasse M2 wurde, beim letzten Wertungsrennen des diesjährigen „arena Alpen Open Watercup“ teil. Aufgrund der Pandemiebeschränkungen wurden der Wettkampfkalender dieses Jahr stark durcheinandergewirbelt. So konnten nur sechs der ursprünglich neun geplanten Rennen in unterschiedlichen Seen Bayerns und Österreich stattfinden, von welchen maximal fünf in die Gesamtwertung einfließen. In der Wertungsklasse „Masters 2“ startete Jobst, der dieses Jahr trainingsbedingt nur bei zwei Wettkämpfen dieser Veranstaltung dabei sein konnte. Am Chiemsee belegte er den sehr guten fünften Rang in einem starken Teilnehmerfeld über die 4,5 Kilometer, was in der Gesamtwertung den elften Platz bedeutete. 

Erster Gäubodentriathlon gestartet

Die „ersten“ Teilnehmer am Gäubodentriathlon (von links nach rechts): Maximilian Rauch, Jan Böckmann, Markus Schuirer, Sven Kastenmeier, Lukas Auer) Foto: Rauch

Erfinderisch in schwierigen Corona-Zeiten wurden Aktive des Schwimmvereins Straubing: Beim ersten inoffiziellen „Gäubodentriathlon“ starteten Lukas Auer, Jan Böckmann, Sven Kastenmeier, Maximilian Rauch und Markus Schuirer. An den Kirchrother Weihern standen 1,6 Kilometer Schwimmen, 30 Kilometer auf dem Rad und 5,2 Kilometer Laufen durch den Gäuboden auf dem Programm. Mit einer Gesamtzeit von 1:35,45 Stunden „siegte“ hier Jan Böckmann (AK25)vor seinen Vereinskollegen.

Die weiteren Ergebnisse:

  • Jugend: Maximilian Rauch 01:43,39 Stunden
  • AK25: Lukas Auer 01:46,15 Stunden
  • AK25: Sven Kastenmeier 01:53,30 Stunden
  • AK45: Markus Schuirer 01:53,44 Stunden

So sehen Sieger aus: Straubings erste Gäubodentriathleten 2020 (von links nach rechts): Jan Böckmann, Sven Kastenmeier, Maximilian Rauch, Lukas Auer, Markus Schuirer (Foto: Rauch)
«